Therapieformen

Angehörigen-Schulung

Ergotherapie Gropp Nienburg Simone Lücke

Unsere Therapeutin Simone Lücke führt die Schulungen durch.

Im Training für pflegende Angehörige bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Belastung bei der Pflege und im handling zu verringern.

Wir möchten Sie beraten und schulen, sich ergonomisch sowie positiv unterstützend Ihrem erkrankten bzw. hilfsbedürftigen Angehörigen zu begegnen.

Wir bieten Ihnen Möglichkeiten, Ihre Angehörigen bei alltagsrelevanten und lebenspraktischen Handlungen zu unterstützen, die Eigenaktivität zu fördern und dabei auf Ihre eigene Gesundheit und Belastung zu achten.

Ablauf des Trainings

Vorhandene  Fähigkeiten und Einschränkungen in der Beweglichkeit  werden gemeinsam analysiert sowie die Voraussetzungen im häuslichen Umfeld besprochen. Unterstützendes handling wird vermittelt für Transfermöglichkeiten wie zum Beispiel das Bewegen im Bett, an die Bettkannte, in den Stand, in den Rollstuhl, Ein-und Aussteigen ins Auto, Lagerungsmöglichkeiten. Aspekte aus der Kinästhetik werden dabei genutzt um zu lernen zu bewegen anstatt zu heben.

Weitere Inhalte sind die Umfeldgestaltung, Sturzprophylaxe, Nutzen von geeigneten Hilfsmitteln sowie Möglichkeiten für die gesellschaftliche Teilhabe. Hierbei steht das Thema Zeit und Bewegungskompetenz im Vordergrund.

Nach vorheriger Anmeldung findet das Training an vier Terminen für 60 – 90 Minuten je Einheit in Kleingruppen in unseren Praxisräumen statt. Bei Interesse beraten wir Sie gerne.